Veranstaltungen

  • Von 28. Dezember 2020 18:00 bis 01. Januar 2021 09:00
    Wer den Weg der Kontemplation geht, braucht immer wieder Zeiten intensiver Übung und regelmäßiger Begleitung. Zu beidem will dieser Fortführungskurs einladen. Dieser Schweigekurs setzt eine Einführung in die Kontemplation oder in das Jesusgebet voraus. Im achtsamen Verweilen in unserer inneren Gebetsübung wollen wir uns ausrichten auf die Gegenwart Gottes. Kurselemente: ca. 6,5 Std. Sitzen in der Stille über den Tag verteilt, meditatives Gehen, Vorträge, Einzelgespräche, Körperspürübungen. Bitte bequeme Kleidung (keine bunten Trainingsanzüge) mitbringen. Gleiche Kurse: 20.114; 20.115; 20.129; 20.136; 20.156; 20.163
  • Von 28. Dezember 2020 18:00 bis 01. Januar 2021 09:00
    Regelmäßige (Aus-)Zeiten helfen, die eigene Praxis des Jesusgebets zu vertiefen und mehr und mehr auf den zu schauen, der von sich sagt: "Ich bin der Weg, die Wahrheit und das Leben" (Joh. 14,6). Wir wollen diese Tage an der Schwelle zum neuen Jahr als Zeit intensiver Ausrichtung auf Gott leben, in der wir uns aufmerksam dem zuwenden, der uns in unserem Herzen begegnen möchte. Kurselemente: durchgehendes Schweigen, ca. 6 Std. Sitzen in der Stille über den Tag verteilt, Körperübungen, Einzelgespräche, Erfahrungsaustausch in der Gruppe, tägliche Eucharistiefeier mit einer Ansprache. Die Teilnahme an diesem Kurs setzt eine Einführung in das Jesusgebet oder in die Kontemplation voraus. Bitte bringen Sie bequeme Kleidung und warme Socken mit.
  • Von 18. Dezember 2020 18:00 bis 20. Dezember 2020 13:00
    Kontemplation ist eine christliche Form der Meditation. Sie steht in der Tradition des frühen Mönchtums und der abendländischen Mystik. Das kontemplative Beten will den Menschen über mehrere Übungsschritte zu einem achtsamen und absichtslosen Verweilen in der Gegenwart Gottes führen. Dabei spielt das Üben mit dem Atem und einem Gebetswort eine wichtige Rolle. Während eines solchen Kurses wird die äußere Sitzhaltung erklärt sowie schrittweise in die innere Übung eingeführt. Durch Körperspürübungen auf dem Boden und Gespräche in der Gruppe soll die Einübung in diese Meditationsform unterstützt werden. Damit der Einzelne mehr bei sich und in der Wahrnehmung bleiben kann, findet der Kurs im Schweigen statt. Wer sich für einen solchen Kurs anmeldet, sollte psychisch gesund sein. Es wird vorausgesetzt, dass Sie sich auf das Schweigen und die Übungen einlassen. Bitte bequeme, warme Kleidung mitbringen. Kurselemente: ca. 4 Std. Sitzen in der Stille über den Tag verteilt, meditatives Gehen, Körperspürübungen, Vortrag, Erfahrungsaustausch in der Gruppe, Möglichkeit zum Einzelgespräch. Vegetarische Kost. Gleiche Kurse: 20.101; 20.105; 20.110; 20.123; 20.134; 20.142; 20.146; 20.150; 20.159
  • Von 18. Dezember 2020 18:00 bis 20. Dezember 2020 13:00
    Der Evangelist Lukas schildert uns das Weihnachtsgeschehen in wunderbaren Begegnungsgeschichten. Da begegnet der Engel dem alten Priester Zacharias und dem jungen Mädchen Maria. Zwei schwangere Frauen begegnen sich. Der Engel begegnet den Hirten und die Hirten dem Kind. In der Begegnung geschieht die Verwandlung der Menschen durch die Geburt Jesu Christi. Wir wollen diese Begegnungsgeschichten der Bibel anschauen, besprechen und meditieren, damit auch wir an Weihnachten dem göttlichen Kind begegnen werden und so fähig werden, auch einander auf neue Weise zu begegnen.
  • Von 17. Dezember 2020 17:30 bis 20. Dezember 2020 13:00
    In diesem Kurs geht einerseits darum, schweigend in der Gegenwart Gottes zu verweilen (Kontemplation) und andererseits mit Wohlwollen uns selbst wahrzunehmen. Durch achtsame Bewegungen aus der Feldenkrais-Methode und ohne jegliche Leistungsansprüche spüren wir der Kraft nach, die uns bewegt. Wenn wir unseren eigenen Körper wahrnehmen, können wir uns mehr für unserer innerstes Sein öffnen und entdecken, wie wichtig die Wahrnehmung überhaupt für den spirituellen Weg ist. Die Feldenkrais-Methode ist eine moderne und kreative Bewegungspädagogik. Hierbei spielen meditative Elemente wie Achtsamkeit, Absichtslosigkeit und Offenheit für den Augenblick eine zentrale Rolle. Der Kurs ist für Menschen jeden Alters und jeglicher körperlicher Konstitution sowie für Anfänger als auch Geübte geeignet. Gestaltung: Schweigekurs; ausgewählte Feldenkrais-Lektionen, die Sie wirksam darin unterstützen, in eine mühe-losere Sitzhaltung zu kommen, sich zu sammeln und der inneren Stille Raum zu geben; Impulstexte; achtsames Gehen; Kontemplation (ca. 2,5 Std./Tag); Zeit für Spaziergänge / Wahrnehmung der Natur; Möglichkeit zu Einzelgesprächen; die Verpflegung ist vegetarisch. Gleiche Kurse: 20.111
  • Von 14. Dezember 2020 18:00 bis 16. Dezember 2020 13:00
    Werte machen nicht nur das Leben wertvoll, sondern auch eine Firma. Firmen, die mit Werten führen, haben langfristig mehr Erfolg. Wer Werte schätzt, der schöpft auch finanzielle Werte. Denn ohne Werte zu leben und zu arbeiten, macht das Leben und das Miteinander wertlos. Wir wollen uns über die Werte der griechischen Philosophie und der christlichen Tradition austauschen und nach konkreten Wegen suchen, wie wir sie in unserem Führungsverhalten berücksichtigen können. Impulse, Austausch und Meditationen wollen uns die Werte auch erfahren lassen. Gleiche Kurse: 20.509; 20.512
  • Von 14. Dezember 2020 18:00 bis 17. Dezember 2020 13:00
    Der Atem ist unsere Lebenskraft. Ganz fein begleitet er uns auf unserem Lebensweg und schwingt meist ganz unbeobachtet in allen Lebenslagen. Diese Tage des Schweigens wecken eine neue Empfindsamkeit für die Kraft des Atems, die in uns strömt. Dies geschieht mit Hilfe von Atemübungen, die den persönlichen Möglichkeiten angepasst werden. Nach und nach belebt der bewusst zugelassene Atem auf diese Weise unser eigenes Leben und schenkt den Mut neue Wege zu gehen. Die Atem- und Achtsamkeitsübungen werden begleitet von Arbeiten mit biblischen Texten rund um das Thema Stille. Bitte bringen Sie bequeme Kleidung und warme Socken mit. Diese Tage sind Tage des Schweigens, daher stellen Sie sich bitte darauf ein, dass die Mahlzeiten im Schweigen eingenommen werden und dass auch in der übrigen Zeit nach Möglichkeit Stille gehalten wird. Auch an den Abenden wird es kurze Arbeitseinheiten geben.
  • Von 14. Dezember 2020 18:00 bis 16. Dezember 2020 13:00
    Vielfach sehen wir unser Leben als eine Aufgabe, die es mit Vernunft und Verstand zu meistern gilt. Wir strengen uns an und bemühen uns, um dann irgendwann erschöpft und enttäuscht festzustellen, dass es wieder einmal nicht gereicht hat. Doch Leben ist immer auch Wagnis - ein heiliges Abenteuer. Wollen wir dieses Abenteuer bestehen und am Ende sogar gewandelt daraus hervorgehen, dann bedarf es der zusätzlichen Verbindung zu unserer schöpferischen Tiefe. Denn nur wenn unsere bewusste Persönlichkeit ausreichend mit der Seele verbunden ist, erfahren wir im Auf und Ab des Lebens nachhaltig Sinn und Erfüllung. Der Kurs vermittelt auf kreative Weise, wie Sie die Sprache Ihrer Seele bewusster im Alltag wahrnehmen können und ermutigt Sie gleichzeitig, sich freier und authentischer zu Ihrer seelischen Wirklichkeit zu bekennen. Die im Kurs angewandten Methoden (Aktive Imagination, Visualisierung, Dialog mit Teilpersönlichkeiten, Focusing) sind auch leicht im Alltag anzuwenden. Ein Kurs, der inspiriert und Mut macht! Gleicher Kurs: 20.403
  • Von 11. Dezember 2020 18:00 bis 13. Dezember 2020 13:00
    "Gott Du mein Gott Dich suche ich", heißt es im Psalm. Schauen wir auf unseren Lebensweg sehen wir unterschiedliche Wegstrecken: Aufbruch, Scheideweg, Aufstieg und Abstieg, Stillstand, Rückschritt, Weitergehen, Durchmarsch, Ankommen, Abschied... Das alles sind Bilder für unser Leben, ein Weg auf dem Gott uns begleiten will. In diesem Seminar wollen wir uns Zeit nehmen, unser Tempo verlangsamen, um in der Stille unseres Herzens zu fragen und auf Antworten zu lauschen: Welches sind die geheimen Wegzeichen, in denen Gott uns den Weg zum Leben weisen will? Wo begleitet er uns und steht uns nahe? Welches ist jetzt der nächste Schritt? Dazu helfen uns Zeiten der Stille, des Gebetes, persönliche Gespräche, Impulse und kreative Übungen. Bitte bringen Sie regenfeste Kleidung und stabiles Schuhwerk mit.
  • Von 10. Dezember 2020 17:30 bis 13. Dezember 2020 13:00
    Begleitet vom Symbol des Labyrinths, biblischen Geschichten, Märchen und Erzählungen, sammeln wir in der Zeit vor dem Advent neue Energie aus der Dunkelheit und dem Licht, dem Duft und der Stille. Neben Impulsen zum Lebensweg und dem Labyrinth bauen wir gemeinsam ein Lichterlabyrinth, probieren Räucherwerk aus und stimmen uns auf das ein, was vor uns liegt. Das Programm ist am Rhythmus der Mönche orientiert: Vormittags trifft sich die Gruppe zu Impulsen und Geschichten. Die Nachmittage bleiben frei für persönliche Reflexionen, Lesen und Ruhen. An zwei Abenden bauen wir ein Lichterlabyrinth auf und genießen das Licht in der Dunkelheit. Bitte ein Buch mitnehmen, das man in diesen Tagen lesen möchte.
  • Von 07. Dezember 2020 18:00 bis 09. Dezember 2020 13:00
    Der hl. Benedikt hat für den Cellerar, den wirtschaftlichen Leiter einer Abtei, Führungsgrundsätze aufgestellt. Dabei geht es zuerst darum, dass der, der andere führt, sich selbst gut führt, dass er Eigenschaften in sich entwickelt, die seine Führungsaufgabe unterstützen. Und er soll gut auf seine eigene Seele achten, auf seine Gefühle und Stimmungen und auf seinen Leib. Führen heißt für Benedikt dienen, dem Leben dienen, Leben hervorlocken in den Menschen. Wie das gehen kann, wollen wir in Vorträgen, im Austausch in der Gruppe und in meditativen Übungen entdecken. Gleicher Kurs: 20.502; 20.512
  • Von 07. Dezember 2020 18:00 bis 13. Dezember 2020 13:00
    Diese Exerzitien sind bevorzugt gedacht an Teilnehmer der Jahreskurse "Benediktinisch Leben" in den vergangen Jahren. Die Zeit des Advents schenkt in besonderem Maße die Chance, aufzustehen, "mit aufgeschrecktem Ohr" (RB Prol 9) hellhörig zu werden für die verborgene Gegenwart Gottes. Immer wieder sind wir herausgefordert, wach zu werden, uns auf die Füße zu stellen und als erwartungs- und hoffnungsvolle Menschen zu leben. Die "Benediktinischen Exerzitien" im Advent sind hierbei eine gute Möglichkeit, geistliche Praktiken einzuüben, die aus der Mönchstradition stammen und Hilfe sind für die Gestaltung unseres konkreten Lebensweges. Der Rhythmus des benediktinischen Tageslaufes, die Möglichkeit der Teilnahme an den Gebetszeiten der Mönche, biblische Impulse, Vertiefung in Schriften aus der monastischen Tradition, das Schweigen und Beten, sowie das Angebot zu Kurzgesprächen mit der Kursleitung strukturieren diese Exerzitien. Schreibsachen mitbringen!
  • Von 07. Dezember 2020 18:00 bis 10. Dezember 2020 13:00
    Manchmal haben wir das Gefühl, unser Leben wird mehr von außen bestimmt, als dass wir es selbst leben. Unser Leben gleicht dann einer Zugfahrt, so als würden wir auf einem Nebengleis oder gar in die falsche Richtung fahren. Wir spüren, eigentlich müssten wir anhalten, tief durchatmen, aussteigen, neue Kräfte tanken und uns neu orientieren. Der Beginn eines Neuen Jahres oder das zu Ende gehende Jahr sind eine gute Gelegenheit anzuhalten, eine Atempause einzulegen und zu fragen: In welche Richtung fährt mein Zug? Was will ich? Wofür lohnt es sich zu leben? Was gibt meinem Leben Sinn? Welche Weichen will ich selbst stellen? Solche Fragen haben Interessenten, die erstmals an diesem Kurs teilnehmen wollen, als auch interessierte Wiederholer, die sich erneut und mit neuen Impulsen diesen Fragen stellen wollen. Sie alle sind eingeladen ihren inneren Akku aufzuladen mit ermutigenden Geschichten, Stille- und Entspannungsübungen, Weisheitssprüchen, Gesprächen und biblischen Beispielen ihre Potentiale, Ziele und mögliche Weichenstellungen zu entdecken. Geben Sie Ihrem Leben eine Richtung, die Ihnen an Leib und Seele gut tut. Gleicher Kurs: 20.407
  • Von 07. Dezember 2020 14:00 bis 11. Dezember 2020 13:00
    Der Bibliolog ist eine predigtähnliche Methode, um mit einer Gruppe einen biblischen Text zu erschließen und zu vertiefen. Der Bibliologe leitet die (Gemeinde-, Gottesdienst-, Jugend-, Firm-)Gruppe an, den biblischen Gestalten im Text auf einer persönlichen Ebene zu begegnen. Mit vorbereiteten Fragen verwebt er die Lebensgeschichten der Teilnehmer auf spielerische Weise mit Figuren der Bibel. Die Teilnehmer beantworten freiwillig die Fragen und lernen so den Bibeltext und ihre eigenen spirituellen Erfahrungen besser kennen. Der Kurs fundiert methodisch Struktur und Aufbau des Bibliologs. Wer den Kurs absolviert und die einzelnen Elemente (Darstellung der Methode, Hinführung, Fragetechniken, Entrollung, Abschluss) sicher beherrscht, kann danach selbstständig einen Bibliolog anleiten.
  • Von 04. Dezember 2020 18:00 bis 06. Dezember 2020 13:00
    In meditativen Übungen, stiller Arbeit, Impulsreferaten und Gesprächen wollen wir nach Wegen suchen, innerlich ruhig zu werden, im Schweigen uns selbst zu begegnen und uns für Gott zu öffnen.
  • Von 03. Dezember 2020 17:30 bis 06. Dezember 2020 13:00
    Dieser Kurs ist besonders für Menschen gedacht, die bereits eine Einführung in die Kontemplation (oder das Jesusgebet) besucht haben und nun am Beginn des weiteren Weges stehen. Durch achtsame Bewegungen aus der Feldenkrais-Methode wollen wir ca. 3,5 Std. am Tag verstärkt unsere Wahrnehmung schulen und damit das kontemplative Üben unterstützen. Für diesen Schweigekurs ist eine Einführung in die Kontemplation oder das Jesusgebet Voraussetzung. Kurselemente: 4,5 Std. Sitzen in der Stille über den Tag verteilt, 3,5 Std. Feldenkrais-Übungen, Vorträge, meditatives Gehen, Einzelgespräche. Bitte warme und bequeme Kleidung (keine bunten Trainingsanzüge) mitbringen. Gleiche Kurse: 20.102; 20.125
  • Von 02. Dezember 2020 18:00 bis 04. Dezember 2020 18:00
    Ab der Mitte des Lebens drängen sich in uns Fragen auf, wie: War das, was ich bisher gelebt und erlebt habe, alles? Was soll noch kommen? Was will ich noch realisieren? Was ist mir wirklich wichtig? Hat mein Leben einen unverlierbaren Sinn? Auf der Grundlage der sinnorientierten Seelenheilkunde (Logotherapie und Existenzanalyse) nach dem Wiener Arztphilosophen Viktor Frankl (1905-1997) wollen wir den Sinn des Augenblicks erspüren, bleibende Werte im Leben erfühlen, den Ansatz einer heilenden Lebensbilanz erkennen lernen und auch Perspektiven eines "Über-Sinns" erschließen, der noch einmal alles Dunkle und Zweideutige, alles Scheitern und Leid umfasst. Gleiche Kurse: 20.402; 20.452; 20.467
  • Von 30. November 2020 18:00 bis 06. Dezember 2020 13:00
    Die Weisheit der Hände und der kreative Ausdruck bringen unmittelbar und deutlich Seele ans Licht. Mit dem Entstandenen kann dann das innere und äußere Gespräch der Suche und des Findens weitergehen. Elemente der Tage sind: Gestalterische Arbeit und Kontemplation (Malen, Zeichnen, Schreiben, Modellieren, Collagieren, Applizieren u.a.), das tägliche Einzelgespräch, Stille und Schweigen. Gleiche Kurse: 20.106; 20.116; 20.133; 20.154; 20.157
  • Von 30. November 2020 18:00 bis 03. Dezember 2020 13:00
    In der Ruhe der klösterlichen Umgebung bietet das Seminar Anregungen, die eigenen Kraftquellen (wieder) zu entdecken: Stärkung, die uns von außen zuwachsen kann, und Kraft, die manchmal verborgen in uns ruht. Innehalten - schauen, was ist - weitergehen. Geistliche Impulse und einfache Körperübungen sollen diesen Weg unterstützen.
  • Von 30. November 2020 18:00 bis 06. Dezember 2020 13:00
    Aus dem Baumstumpf Isais wächst ein Reis hervor, Jes. 11 (1) Der Baumstumpf als Teil der Schöpfung steht als Bildnis für vergangenes Leben; alles scheint zerstört und verloren. Doch da sind seine Wurzeln mit ihrer ungeheuren Lebenskraft, aus denen neues Leben wachsen kann und darf. Nur wer sich der Kraft seiner Wurzeln bewusst ist, kann hoffen und etwas verändern. Hoffnung heißt, auf die Zukunft setzen, offen sein für Leben und Tod. Und die Hoffnung ist Grundlage für Inspiration, Kreativität und Freude. Das Ikebana ist als Teil der Schöpfung ein stetiger Kreislauf von Werden und Vergehen. Es ist ohne Inspiration, Kreativität und Freude nicht denkbar. Spirituelle Impulse und Zeiten der Stille sollen uns dabei unterstützen, durch Gestaltung ent- sprechender Arrangements den Advent neu zu erfahren und sich der Kraft seiner eigenen Wurzeln wieder bewusst zu werden.

Showing 20 out of 328 events

Weitere Veranstaltungen 328 1685 eventsf17a4392ac24c3cece4b827475a926d9

Kontakt

Abtei Münsterschwarzach
Gästehaus
Schweinfurter Str. 40
97359 Münsterschwarzach

Telefon: 09324/ 20 203
Fax: 09324/ 20 205
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Telefonzeiten
Montag bis Freitag: 
8.30 Uhr–12.00 Uhr 
Montag, Mittwoch und Freitag: 
13.30–16.00 Uhr