• Von 08. Juli 2020 18:00 bis 10. Juli 2020 13:00
    Vielfältig sind die Anforderungen, die an uns gestellt sind. Der bewusste, achtsame Lebensvollzug ist dabei eine Quelle der Kraft und Energie für unseren Alltag. Nehmen Sie sich die Zeit und gönnen Sie sich ein Wochenende ganz im Zeichen der Achtsamkeit. Durch eine ausgewogene Mischung von Impulsreferaten, Austausch und Übungen der Achtsamkeit wollen wir uns einüben in eine innere und äußere Haltung der Achtsamkeit, die alle Bereiche unseres Lebens berührt und unserem Leben so eine neue Tiefe und Qualität geben kann. Die Schule der Achtsamkeit vermittelt keinen neuen Lehrstoff im Sinne eines zusätzlichen Programms, das jetzt auch noch in den Alltag integriert werden muss. Vielmehr geht es um einen neuen Umgang mit dem, was wir sowieso und immer schon tun und wahrnehmen - aber jetzt eben auf achtsame Art und Weise: das WAS rückt in den Hintergrund und das WIE gewinnt an Bedeutung. Weitere Informationen unter www.christophsimma.at. Gleiche Kurse: 20.401; 20.456; 20.472
  • Von 10. Juli 2020 18:00 bis 12. Juli 2020 13:00
    Kontemplation ist eine christliche Form der Meditation. Sie steht in der Tradition des frühen Mönchtums und der abendländischen Mystik. Das kontemplative Beten will den Menschen über mehrere Übungsschritte zu einem achtsamen und absichtslosen Verweilen in der Gegenwart Gottes führen. Dabei spielt das Üben mit dem Atem und einem Gebetswort eine wichtige Rolle. Während eines solchen Kurses wird die äußere Sitzhaltung erklärt sowie schrittweise in die innere Übung eingeführt. Durch Körperspürübungen auf dem Boden und Gespräche in der Gruppe soll die Einübung in diese Meditationsform unterstützt werden. Damit der Einzelne mehr bei sich und in der Wahrnehmung bleiben kann, findet der Kurs im Schweigen statt. Wer sich für einen solchen Kurs anmeldet, sollte psychisch gesund sein. Es wird vorausgesetzt, dass Sie sich auf das Schweigen und die Übungen einlassen. Bitte bequeme, warme Kleidung mitbringen. Kurselemente: ca. 4 Std. Sitzen in der Stille über den Tag verteilt, meditatives Gehen, Körperspürübungen, Vortrag, Erfahrungsaustausch in der Gruppe, Möglichkeit zum Einzelgespräch. Vegetarische Kost. Gleiche Kurse: 20.101; 20.105; 20.110; 20.123; 20.142; 20.146; 20.150; 20.159; 20.174
  • Von 10. Juli 2020 18:00 bis 12. Juli 2020 13:00
    Die Texte der Bibel erschließen sich uns neu, wenn wir sie auf dem Hintergrund unserer eigenen Lebensgeschichte lesen und wenn wir die Bilder verstehen, mit denen sie unser Leben beschreiben. Die Tiefenpsychologie kann uns helfen, die Bildhaftigkeit der biblischen Sprache besser zu verstehen. Einführung in diese Methode der Schriftauslegung und konkrete Bibelarbeit in Gruppen sollen uns die biblischen Texte neu erschließen.
  • Von 10. Juli 2020 18:00 bis 12. Juli 2020 13:00
    Vielfältig sind die Anforderungen, die an uns gestellt sind. Der bewusste, achtsame Lebensvollzug ist dabei eine Quelle der Kraft und Energie für unseren Alltag. Nehmen Sie sich die Zeit und gönnen Sie sich ein Wochenende ganz im Zeichen der Achtsamkeit. Durch eine ausgewogene Mischung von Impulsreferaten, Austausch und Übungen der Achtsamkeit wollen wir uns einüben in eine innere und äußere Haltung der Achtsamkeit, die alle Bereiche unseres Lebens berührt und unserem Leben so eine neue Tiefe und Qualität geben kann. Die Schule der Achtsamkeit vermittelt keinen neuen Lehrstoff im Sinne eines zusätzlichen Programms, das jetzt auch noch in den Alltag integriert werden muss. Vielmehr geht es um einen neuen Umgang mit dem, was wir sowieso und immer schon tun und wahrnehmen - aber jetzt eben auf achtsame Art und Weise: das WAS rückt in den Hintergrund und das WIE gewinnt an Bedeutung. Weitere Informationen unter www.christophsimma.at. Gleiche Kurse: 20.401; 20.455; 20.472
  • Von 13. Juli 2020 18:00 bis 19. Juli 2020 13:00
    Dieses Angebot richtet sich an alle, die bereits an einem Jahreskurs "Benediktinisch leben" teilgenommen haben. Begegnung bewegt. In der Spur des Evangeliums bleiben tut not. Miteinander Erfahrungen teilen, weiterwachsen und auf dem benediktinischen Weg bleiben macht Mut, deshalb wollen wir in dieser Kurswoche in bewährter Weise den Schatz der benediktinischen Tradition tiefer für unser eigenes Leben mit seinen Herausforderungen fruchtbar machen. Biblische Impulse, Vertiefung in Schriften der monastischen Tradition, Stille und Austausch sowie kreative Elemente dienen dazu, die Themen des Jahreskurses weiterzuführen und uns einzuüben, "unter der Führung des Evangeliums" im Alltag SEINE Wege zu gehen. Das Stundengebet der Mönche und die Feier der Eucharistie sind dabei der Glutkern dieser Tage. Der Kurs wird mit Impulsen von Mönchen der Abtei (P. Fidelis) bereichert. Bitte Kurstagebuch bzw. Schreibsachen mitbringen.
  • Von 13. Juli 2020 18:00 bis 17. Juli 2020 13:00
    Zur eigenen Mitte kommen - aus der eigenen Mitte leben - Meinem Leben auf der Spur Ziehen wir bewusst unsere Kreise, dann leben wir aus unserer Mitte und unsere Kreativität sprudelt… Wir kennen auch dies: Unsere Kreise werden gestört, unsere Mitte kommt aus dem Gleichgewicht, Radius und Bewegung werden beschnitten. Der Alltag kennt Spielformen beider Momente: Lebendige Entfaltung und beschneidende Einschränkung. Inmitten unserer großen und kleinen Möglichkeiten, als auch im Angesicht unserer Grenzerfahrungen sind wir immer wieder Fragende, Suchende und Übende. Ausgehend von einer persönlichen Standortbestimmung fragen wir nach unserer je eigenen Lebensspur und nach Möglichkeiten von bewusster Lebensentfaltung, innerlichem Heilwerden sowie Versöhnung mit unserer Lebensgeschichte. Das Seminar bietet inhaltliche Impulse, angeleitete erfahrungsorientierte Übungen, Zeiten der Stille, der Begegnung und des Austausches.
  • Von 16. Juli 2020 17:30 bis 19. Juli 2020 13:00
    - Kloster auf Zeit für Männer in beruflicher Verantwortung Wie leben Mönche? Wie arbeiten sie im Kloster? Wie führen sie sich selbst und andere Menschen? In diesem Kurs lernen Sie die Lebens-, Arbeits- und Führungskultur der Benediktiner kennen. Impulse aus der Praxis und Tradition der Mönche sowie gemeinsamer Austausch regen an, neue Perspektiven einzunehmen. Der Kurs findet teilweise in den inneren Räumen der Klausur statt. Sie leben ein Wochenende wie die Mönche im Rhythmus des Bete und Arbeite (Ora et Labora), im Wechsel von Seminareinheiten, Stille und Gebetszeiten. Bitte Arbeitskleidung mitbringen.
  • Von 17. Juli 2020 18:00 bis 19. Juli 2020 13:00
    Die Benediktsregel ist nicht nur für Mönche, sie ist auch Lebensregel. So kann sie Orientierung für gemeinsames Leben geben: Wertschätzung, Gemeinschaft, Gastfreundschaft, gegenseitiger Dienst und Leben auf Gott hin sind benediktinische Haltungen im Alltag. Benedikt richtet sein besonderes Augenmerk auf den Umgang miteinander, Starke und Schwache kommen zum Zug. Wir wollen uns von Benedikt inspirieren lassen: wie gehen wir in unserer Partnerschaft mit unseren Stärken und Schwächen um? Welcher Geist trägt uns dabei? Wie kann uns Benedikt inspirieren? Der Kurs ist nur für Paare.
  • Von 20. Juli 2020 13:00 bis 24. Juli 2020 14:00
    Kategorien: Die Werkstatt
    Was für ein Mann will ich sein? Und welche Potentiale schlummern noch in mir? Im Laufe dieses Kurses werden wir durch die Natur rituell und kreativ mit unseren Fragen in Kontakt kommen. Spirituelle Impulse aus dem männlich-benediktinischen Mönchtum, Methoden aus der initiatorischen Naturarbeit, sowie Gespräche in der Gruppe bereichern unseren Weg. Inspiriert von der Wüstenerfahrung Jesus werden auch wir einen Tag und eine Nacht alleine und ohne Zelt im Wald verbringen. Dieser Kurs ist offen für Männer jeder Art und besonders geeignet für Väter und Söhne. Gönne dir eine Woche Mann-Sein als Auszeit und Selbsterfahrung!
  • Von 20. Juli 2020 14:00 bis 24. Juli 2020 13:00
    Inhalte: " Geschichte der Entstehung, Verschriftung und Tradierung der Gregorianischen Gesänge, Handschriften, gregorianische Tonarten (Modi). " Einführung in die Interpretation gregorianischer Gesänge auf der Basis der Handschriften von St. Gallen und Laon (gregorianische Semiologie). " Singen und Dirigieren. Das Angebot wendet sich besonders an " Kirchenmusiker/innen im haupt- und nebenamtlichen Dienst " Leiter/inne/n von und Mitsänger/innen in Choralscholen (Gemeinden und Klöster) " Studierende der Kirchenmusik, der Theologie und der Musikwissenschaft darüber hinaus aber auch an alle Interessierten. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Anmeldungen und Informationen ausschließlich beim Kursleiter: KMD Prof. Dr. Stefan Klöckner, Folkwang Universität der Künste, Klemensborn 38, 45238 Essen (kloeckner@folkwang-uni.de).
  • Von 20. Juli 2020 15:00 bis 24. Juli 2020 13:00
    Sich selber in Fotografien nahe kommen über Impressionen von Klöstern, Kirchen und Krypten. Fenster und Figuren, Altäre und Orgeln, Stufen und Mauern, Kreuze, Portale und Gänge können anstoßen, sich dem eigenen Licht und Dunkel zu stellen. Eingeladen ist, wer an Fragen seines Lebens und Glaubens über Fotografie arbeiten möchte, vielleicht neue Perspektiven entdecken möchte. Kein Fotokurs, digitale Bilder mit 'religioshop' zu optimieren, sondern sich Unschärfen, Verzerrungen, Sättigungen und Kontrasten, den Farbtönen des eigenen Lebens zu stellen.
  • Von 24. Juli 2020 18:00 bis 02. August 2020 13:00
    Kategorien: Die Werkstatt
    Dieser Kurs verbindet schöpferisches Tun mit der benediktinischen Idee des "Bete und arbeite". Die handwerkliche Arbeit am Stein erdet und die Möglichkeit des freien Gestaltens regt eigene Ideen und Schöpferfreude an. Persönliche und künstlerische Fragen können auftauchen, und in der Atmosphäre des Klosters können sie Ausdruck und Antworten finden. Am Beginn des Bildhauens steht die Einführung in die Steinbearbeitung, und der spannende Weg zur eigenen Skulptur wird individuell begleitet. P. Zacharias Heyes OSB bringt in kurzen Vorträgen und morgendlichen Impulsen die benediktinische Spiritualität nahe. Im Tagesablauf wechselt die Arbeit am Stein mit der Möglichkeit zur Teilnahme an den Gebetszeiten der Mönche ab. Auch der Austausch in der Gruppe bereichert. Der Kurs ist offen für Einsteiger und bereits Erfahrene. Wir arbeiten mit Sand- und Kalkstein. Alle nötigen Werkzeuge und Materialien werden gestellt. Wetterfeste Kleidung bitte mitbringen.
  • Von 24. Juli 2020 18:00 bis 02. August 2020 13:00
    Wer den Weg der Kontemplation geht, braucht immer wieder Zeiten intensiver Übung und regelmäßiger Begleitung. Zu beidem will dieser Fortführungskurs einladen. Dieser Schweigekurs setzt eine Einführung in die Kontemplation oder in das Jesusgebet voraus. Im achtsamen Verweilen in unserer inneren Gebetsübung wollen wir uns ausrichten auf die Gegenwart Gottes. Kurselemente: ca. 6,5 Std. Sitzen in der Stille über den Tag verteilt, meditatives Gehen, Vorträge, Einzelgespräche, Körperspürübungen. Bitte bequeme Kleidung (keine bunten Trainingsanzüge) mitbringen. Gleiche Kurse: 20.114; 20.115; 20.129; 20.156; 20.163; 20.175
  • Von 24. Juli 2020 18:00 bis 26. Juli 2020 13:00
    Wir planen, hasten, leben von Termin zu Termin, Kontakt zu Kontakt, Event zu Event... Das Leben ist angefüllt mit Zielen, Pflichten, Wünschen, Bildern und Geräuschen… Was geschieht in einer Gesprächspause? Wenn ein Termin ausfällt oder eine Date? Wenn mich jemand versetzt? Wenn wir lange warten? Wenn uns jemand verlässt, von uns geht? Die Pause, die Null, das Schweigen - Stille und Tod ... stehen für NICHTS. Mystiker und Künstler, auch Kinder und kranke Menschen, wissen um die geheimnisvolle Bedeutung dieser Realitäten. Einmal aussteigen aus dem Tun, dem Machen und Arbeiten. Keinen Plan haben und am eigenen Leib erfahren, wie es ist, wenn das "Alles" nicht ist. Mich dem Augenblick überlassen und schauen, wie es mir dabei geht. Mir selbst begegnen. Unsere Elemente: Zeit für sich, gemeinsame Zeiten der achtsamen Wahrnehmung und Schweigen, Impulse, Möglichkeit zu Einzelgespra?chen.
  • Von 29. Juli 2020 18:00 bis 02. August 2020 13:00
    "Der offene Himmel ist zum Greifen nah…nach oben und unten, rechts und links, teilt sich die Freude aus. Wir sind Tanz, Bewegung und Sein." Isaak Grünberger OSB Körper der Gnade - dieser Titel für den Kurs entstand aus persönlicher Erfahrung. Gnade ist da, wo sie geschieht. Sie kann nicht erarbeitet oder vermittelt, sie kann nicht konstruiert werden. Ohne Körper und Geist kann sie nicht erfasst werden. Im Tanz, im absichtslosen Bewegen wird der Körper neu. Die göttliche Kraft breitet sich aus, und wir lassen einfach geschehen. Die Methode des Emotional Dance Process® (EDP) wurde von Tiamat S. Ohm aus der künstlerischen Bewegung entwickelt. Neben dem Tanz und der darstellenden Kunst gaben hierfür die Körperpsychotherapie sowie Gestalttherapie und meditative Wege wichtige Impulse. Der Kurs findet im Schweigen statt.
  • Von 03. August 2020 18:00 bis 07. August 2020 13:00
    Kategorien: Die Werkstatt
    Seit Urzeiten lebt der Mensch in unterschiedlichen Beziehungen zu und mit den Tieren. Tierbilder haben Einzug in unsere Vorstellungen, Sprache, Spiritualität, Religion, Kunst und Kultur gehalten. Tiere stehen für Eigenschaften und Sehnsüchte z.B. frei wie ein Vogel, schlau wie ein Fuchs, stark wie ein Bär. Wir lassen unsere Sehnsüchte sprechen und stellen uns ein Tier vor, das wir in der Gestaltung weiterentwickeln, ins Holz übertragen, handwerklich bearbeiten, eine plastische Form freilegen und die Gestalt vollenden. Für diesen Kurs sind keine Vorkenntnisse erforderlich. Begleitet wird unsere Arbeit durch Impulse und biblische Vorträge von Pater Zacharias Heyes.
  • Von 03. August 2020 18:00 bis 09. August 2020 13:00
    Für Männer zwischen 18 und 35 (bzw. 40), die das Klosterleben näher kennen lernen und das Mönchsein in einer brüderlichen Gemeinschaft entdecken möchten. " Mit den Mönchen beten, arbeiten und essen, " das alltägliche Leben eines Mönches führen, zusammen mit anderen, die Gott suchen, " mit Impulsen und Einführungen " und der eigenen Berufung auf der Spur. Der Kurs richtet an jeden, der den Mönch in sich entdecken möchte. (Bitte Arbeitskleidung mitbringen) Gleiche und ähnliche Kurse: 20.205; 20.218; 20.253 Zielgruppe: 18 - 40 Jahre
  • Von 03. August 2020 18:00 bis 07. August 2020 13:00
    Schreiben, Rückschau halten auf das, was uns in unserem Leben bewegt hat, vielleicht einen roten Faden finden, der sich durch das eigene Leben zieht. Oder - vorwärts schauen und auf diese Weise neue Möglichkeiten schreibend ergründen. Vielleicht wollen Sie das Schreiben nur einmal ausprobieren, vielleicht schreiben Sie schon lange. Diese Schreibwerkstatt ist auch ein Weg seiner Kreativität Raum zu geben, und die Freude an eigenen Geschichten oder Gedichten mit anderen zu teilen. Meditative Übungen werden unser Schreiben vertiefen. Max. Teilnehmeranzahl: 12
  • Von 03. August 2020 18:00 bis 09. August 2020 13:00
    Die Feldenkrais-Methode "Bewusstheit durch Bewegung" ist ein Weg zur Schulung des Körpers und der Persönlichkeit mittels verbal angeleiteter Bewegungsangebote. Durch mühelos auszuführende Bewegungssequenzen werden Sie angeregt, sich mit Leichtigkeit zu bewegen, sich ungesunder Bewegungsmuster bewusst zu werden und Ihre Haltung positiv zu verändern. Zudem können Sie mit Hilfe der Feldenkrais-Methode Ihr persönliches Selbstbild erweitern und das Selbstbewusstsein stärken. Oftmals empfinden Sie unmittelbar nach einer Lektion eine deutliche Steigerung Ihrer körperlichen Flexibilität und Ihres Wohlbefindens. In einer Atmosphäre, die von Wohlwollen, Offenheit, Neugier und Gelassenheit geprägt ist, finden Bewegen, Wahrnehmung, Denken und Fühlen zu einer organischen Einheit. Menschen jeden Alters und jeglicher körperlicher Konstitution können die Lektionen ausführen und von ihnen profitieren. Ausreichend Zeit für Spaziergänge und Muße, sowie die Möglichkeit zur Teilnahme an den Gebetszeiten der Mönche unterstützen Sie zusätzlich dabei, Abstand von der Hektik des Alltags zu finden und zur Ruhe zu kommen. Gleicher Kurs: 20.433; 20.445; 20.487
  • Von 07. August 2020 18:00 bis 09. August 2020 13:00
    Die Beziehung zu mir selbst ist die längste und wichtigste Beziehung im Leben. Und von der Qualität dieser Beziehung hängt wesentlich ab, wie ich das Leben erfahre und gestalte. Liebe zu sich selbst ist ein Schlüssel für ein erfülltes Leben. Jenseits von Egoismus oder Selbstverliebtheit bildet Selbstliebe die Basis für die Erfahrung von Zufriedenheit und Glück, für lebendige und liebevolle Beziehungen zu anderen Menschen und für sinnvolles Wirken in Beruf und Alltag. Selbstliebe ist die Quelle unerschöpflicher Liebes- und Lebenskraft und gleichzeitig eine immer wiederkehrende Herausforderung auf unserem (spirituellen) Weg. Denn die verschiedenen Formen von Selbstabwertung und Selbstkritik gilt es zu erkennen und zu verändern. Deshalb bietet das Seminar einen Rahmen, um mit Hilfe von Impulsen, Übungen und Austausch die Haltung und Praxis der Selbstliebe zu stärken. Gleicher Kurs: 20.405

Showing 20 out of 122 events

Weitere Veranstaltungen 122 1686 events30fc134c17e32dce73887fd6172e6cad

Kontakt

Abtei Münsterschwarzach
Gästehaus
Schweinfurter Str. 40
97359 Münsterschwarzach

Telefon: 09324/ 20 203
Fax: 09324/ 20 205
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Telefonzeiten
Montag bis Freitag: 
8.30 Uhr–12.00 Uhr 
Montag, Mittwoch und Freitag: 
13.30–16.00 Uhr